• Bild
  • Bild

Hart im Nehmen. Weich zu Ihnen.

Wie die Wolle zählt das harte, glatte Ziegenhaar zu den ältesten und bewährtesten Spinnstoffen der Welt, den sogenannten Haargarnen. Dabei sind die längeren Haare weniger anfällig für Verfilzung oder Schädlinge als die feinere Ziegenwolle. Bodenbeläge aus dem verarbeiteten eher groben Haar sind daher äußerst strapazierfähig. Sie weisen sehr gute Schallschluck- und Dämmeigenschaften auf. Ähnlich wie die Schafwolle verfügt die Ziegenhaarfaser wegen ihrer eigenen Fettschicht über Staub bindende und Schmutz abweisende Eigenschaften. Der schuppenförmige Aufbau wirkt hygroskopisch (feuchtigkeitsregulierend); die Faser nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab. So werden Luftfeuchtigkeit und Raumklima positiv beeinflusst.

Natürlich – in Verarbeitung und Gewinnung.

Da die Ziegen in den zentralasiatischen Hochebenen Temperaturunterschieden zwischen -40 °C und + 30 °C ausgleichen müssen, haben sie im Laufe der Evolution sowohl ein robustes, strapazierfähiges Deckhaar als auch eine außerordentlich feine Unterwolle mit einer Schmutz abweisenden Eigenfettschicht und einer hygroskopische Struktur ausgebildet. Beides macht das Ziegenhaar als Bodenbelagsfaser so geeignet. Mit dem Haar eines Tieres kann etwa ein Quadratmeter Teppichboden produziert werden. Um an das wertvolle Deckhaar zu gelangen, werden Ziegen, im Gegensatz zu Schafen, nicht geschoren. Damit sie den extremen Temperaturschwankungen auch nach dem Verlust des Deckhaars wiederstehen können, wird ihr Haar im Frühjahr lediglich geschnitten. Auch werden für die Teppichbodenproduktion keine Ziegen geschlachtet.

Tretford – natürliche Langlebigkeit aus Prinzip.

Insbesondere die Ziegenhaarböden der Firma Tretford gelten als führende Musterbeispiele an Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit. Das verwendete Haar der mongolischen Kaschmirziege ist hierfür geradezu prädestiniert. Die Böden halten den Feuchtegehalt der Luft auf Werte zwischen 50 % und 65 %. Dabei bindet die dachziegelartige Schuppenstruktur den Feinstaub und bewirkt brillant leuchtende Farbtöne, für die gerade die Marke Tretford seit über fünf Jahrzehnten bekannt ist.

Mit der Tretford ECO-Fliese hat das Unternehmen jüngst eine recycelbare Teppich-Fliese auf den Markt gebracht, die vollständig aus den natürlichen Ausgangsstoffen Ziegenhaar und Wolle besteht.

Teppichböden aus Ziegenhaar Läufer aus Ziegenhaar

Weitere Materialien